Beschreibung

  • Hätten Sie es gewusst? Der Feinstaub eines Laserdruckers kann die Gesundheit erheblich beeinträchtigen und zu Erkrankungen der Lunge oder sogar Tumorerkrankungen führen. Manche Drucker sondern soviel Feinstaub ab, dass die Belastung der Luft stärker ist als an einer durchschnittlich befahrenen Autobahn. Mit einem Ausdruck gelangen bis zu 8,7 Millionen potenziell gefährliche Feinstaubpartikel in die Luft. Insbesondere in Büros empfiehlt es sich, Feinstaubfilter an Laserdruckern zu montieren.
  • tesa Clean Air® ist ein wirkungsvoller Druckerfilter, der bis zu 94% aller Feinstaubpartikel zurückhält und dauerhaft bindet. Er besteht aus einem dreilagigen Spezialvlies, lässt sich durch ein Klettsystem komfortabel befestigen, sorgt für einen langfristigen Schutz (bis zu 70.000 Ausdrucke oder 12 Monate) und kann mit dem Hausmüll entsorgt werden. Der Feinstaubfilter eignet sich für alle Laserdrucker mit einer zentralen Lüftung, was für ca. 70% der Geräte gilt. Der Drucker funktioniert natürlich weiterhin tadellos und ohne Einschränkungen.
  • Ob wir für Ihren Laserdrucker ein entsprechender Filter erhältlich ist, erfahren Sie unter http://www.tesa-clean-air.com/deu (Filterberater).
  • 1. Das Problem: Feinstaub
  • Durch Laserdrucker gelangen kleine und kleinste Feinstaubpartikel in die Luft, die sich in der Lunge oder sogar im Blutkreislauf festsetzen können. Dort können Sie die Gesundheit schädigen und z.B. Lungen- oder Tumorerkrankungen verursachen.
  • 2. Die Lösung: tesa Clean Air®
  • Der Feinstaubfilter, den tesa® gemeinsam mit dem Filterproduzenten Freudenberg entwickelt hat, reduziert die Feinstaubemission deutlich und sorgt für eine gesündere Raumluft. Die Wirksamkeit des Filters wurde von der TÜV Nord AG zertifiziert.
  • 3. Aufbau des Feinstaubfilters
  • Der innovative Feinstaubfilter besteht aus einem dreilagigen, vollständig recyclebaren Spezialvlies. Während die erste Schicht als Vorfilter aus Mikrofasern zur Abscheidung gröberer Feinstäube (2,5µm) fungiert, filtert die mit elektrostatisch geladenen Microfasern mittlere Schicht die kleineren Partikel. An der dritten, extra feinen Mikrofaserschicht scheitern dann auch kleinste Partikel.
  • 4. Anwendung des Druckerfilters
  • Nachdem Sie den Bereich um den Abluftschlitz gründlich gereinigt haben, können Sie den Feinstaubfilter mit Hilfe von selbstklebenden Klettstreifen bequem anbringen. Achten Sie darauf, dass der Abluftschlitz komplett bedeckt ist. Nach 70.000 Ausdrucken oder 12 Monaten können Sie den Feinstaubfilter einfach zusammen mit dem Hausmüll entsorgen.

Merkmale und Eigenschaften

  • Herstellernummer: 50378-00000
  • EAN: 4042448140555
BESTPREIS - GARANTIE!(weiterführende Informationen in den AGB §14)

Könnte Dir auch gefallen...