Beschreibung

  • Kampfseil, das speziell für die Ausdauer- und Beweglichkeitsarbeit entwickelt wurde und im Crosstraining für gezielte Aktivitäten in Turnhallen, Sportzentren und beim Boxen weit verbreitet ist.
  • Muskelgruppen, die am Kampfseiltraining beteiligt sind
  • Arme
  • Schultern
  • Unterleib.
  • Gesässmuskeln
  • Rückenmuskeln
  • Wo das Kampfseil verwendet wird
  • Bei HIIT oder hochintensivem Training
  • Beine und Arme gleichzeitig straffen.
  • Wird zur Verbrennung von Körperfett verwendet.
  • Entwickelt Stärke, Macht und Koordination.
  • Typische Übung:
  • 4 Sätze mit 30 Sekunden Anstrengung + 30 Sekunden Pause.
  • Um die Verbrennung von Körperfett zu unterstützen, kann eine komplette Serie von Übungen + Ruhepausen mit einer Springseilübung kombiniert werden.

Verschiedenes

  • Präsentationsdarstellung
BESTPREIS - GARANTIE!(weiterführende Informationen in den AGB §14)

Könnte Dir auch gefallen...